Die keltische Ethographie zwischen Poseidonios und Ammian